«

»

Dez 10

Beitrag drucken

Ambulanter Pflegedienst – 24 Stunden

Heilmittel

Den zweiten Frühling genießen

Ambulanter Pflegedienst – 24 Stunden

Pflege bedeutet Aufmerksamkeit. Pflege bedeutet Hilfe, aber Sie bedeutet für die Familienangehörigen auch viel Stress und Arbeit. Man unterscheidet zwischen Pflegestufen. Wenn man beispielsweise nur das Essen machen oder nur die Wohnung reinigen muss kann dies noch einigermaßen bewältigt werden. Schwer wird es dann wenn Betroffene nicht mehr alleine Essen, auf die Toilette gehen können oder ihre lebensrettenden Medikamente nicht mehr einnehmen können. Spätestens an diesem Punkt ist dann die Grenze erreicht. Entweder man gibt sein Job auf und pflegt die Person oder als Alternative: Altenheim und Ambulante Pflegedienste. Wobei Altenheim ist immer die unerwünschte Variante.


Ambulante Pflegedienste

Kommen wir zu den Ambulanten Pflegedinesten. Immer mehr ältere und vor allem Kranke Menschen müssen Alleine leben und sich selbst versorgen, da ihre Kinder oft Überfordert sind. Altenheime, Hospize sind die Alternativen. Das Heim kümmert sich um die Bleibe, die Pflege und mit versorgt Sie mit Arzneimitteln. Nicht jeder Kranke oder Rentner will in das Altenheim, denn es gibt auch Ambulante Pflegehilfen. Beispielseise die Firma Toll 24 Stunden Betreuung mit ihrem Konzept „Toll 24 Betreuung“.

Die Pflege kümmert sich um alles wie Reinigung der Wohnung, für die Versorgung mit Arzneimitteln, für Verpflegung, für den Einkauf und viele andere Sachen. Ein 24 Stunden Telefon sichert Hilfe bei lebensbedrohlichen Situationen ab. Die helfenden Hände können es den Senioren ermöglichen in den eigenen Vier Wänden alt zu werden und den zweiten Frühling im Alter zu genießen. Und das ganz individuell nach den Bedürfnissen.

Weitere Informationen und Webtipps zu diesem Thema:

– Wikipedia

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.aporex.de/allgemeine-pharmazeutische-themen/ambulanter-pflegedienst-24-stunden/